Finale Deutscher Schülercup 2022 - Bischofswiesen

Nach der erfolgreichen Qualifikation als beste Baden-Württembergerin im Jahrgang 2011, konnte sich Amelie Lautenschläger auch im Finale des Deutschen Schüler Cups vergangenes Wochenende in Bischofswiesen behaupten.
Durch einen vorgeschobenen Trainingstag am Rennhang reduzierte sich zum einen die anfängliche Aufregung, zum anderen sorgten einige gute Trainingsläufe gemeinsam mit Kindern des Bayrischen Skiverbandes für eine ordentliche Portion Motivation.
Sich als Skirennläuferin aus unserer Region für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren zu können ist Erfolg genug, daher wurden von Trainer- und Elternseite vor der Veranstaltung keinerlei Erwartungen gestellt. Dennoch überraschte Amelie am Freitag beim Riesenslalom mit einem 33. Platz von 63 Mädchen in der Gesamtwertung der Jahrgänge 2010 und 2011. Betrachtet man nur ihren Jahrgang belegte sie den 7. Rang von 22 Teilnehmerinnen Deutschlandweit. Beim Slalom am Samstag verwehrte ihr ein Sturz im 1.Lauf eine bessere Gesamtplatzierung, jedoch zeigte sie mit Rang 8 im 2. Lauf wieder wozu sie in der Lage ist. Als Abschluss wurde am Sonntag ein Teamevent im Parallelslalom ausgetragen, bei dem Mannschaften mit jeweils 5 Läufer/innen im KO-System den Sieg gegeneinander ausfahren. Die zwei Teams des schwäbischen Skiverbandes erreichten das Achtel bzw. das Viertelfinale und auch hier konnte Amelie als jüngstes Mannschaftsmitglied positiv zum Erfolg beitragen. Alles in allem eine tolle und erfolgreiche Veranstaltung bei vier Tagen strahlendem Sonnenschein und besten Pistenbedingungen.
An dieser Stelle noch einmal Gratulation von der gesamten Skizunft für diese tolle Leistung Amelie.

Link zu den Ergebnissen

VR Talentiade BaWü U12 Kidscross 2022

Amelie Lautenschläger kämpft sich ins U12-Bundesfinale des Deutschen Skiverbandes
Dass unsere Amelie ein Talent ist hat sich mittlerweile sicherlich herumgesprochen. Sie bringt seit Jahren hervorragende Leistungen, sei es im Vereins-Training, innerhalb des Regiokader Trainings oder mit ihren Siegesserien bei den Regiorennen des Schwäbischen Skiverbandes. In dieser Saison startet sie zusätzlich zu den Regiorennen noch in einer speziellen überregionalen Rennserie für Kinder unter 12 Jahren mit den Jahrgängen 2010 und 2011 aus ganz Baden-Württemberg, der sogenannten VR-Talentiade (Kidscross). Die erste Veranstaltung fand am letzten Januar Wochenende in Bernau statt. Amelie zeigte auch dort was sie kann und sicherte sich in ihrem Jahrgang (2011) Platz 2 und Gesamt Rang 7 von 33 Starterinnen aus ganz Baden-Württemberg. Die zweite Veranstaltung war vergangenes Wochenende in Balderschwang. Kurz und knapp: Ame konnte alle vier Einzelläufe in ihrem Jahrgang für sich entscheiden und in der gemeinsamen Wertung mit Jahrgang 2010 jeweils Platz 5 einfahren. In der Gesamtwertung erzielte sie im JG 2011 somit Platz 1 und zusammen mit den 2010er Mädels hat sie letztendlich den 8. Platz belegt. Damit konnte sie sich als Beste Baden-Württembergerin des JG 2011 für das Bundesfinale des Deutschen Schülercups vom 11-13.03.2022 in Berchtesgaden qualifizieren. Das Finale ist dann die Belohnung und die Kür für ihre herausragenden Leistungen. Weiter so Amelie, wir sind stolz auf dich!

Deine Trainer der Skizunft Markgröningen

Link zu den Einzelergebnissen und der Gesamtwertung